HAKEN SIE ALLE 8 PUNKTE IN DER ULTIMATIVEN ABSTRICHLISTE VON RHODOS AB

A view of Tsamadou bay at Samos

Halten Sie Ihren Korb bereit, denn wir werden ihn mit einigen der besten Erlebnisse eines Besuchs auf Rhodos füllen - und goldener Sand ist nur ein kleiner Teil davon.


Denken Sie, Sie kennen Rhodos? Erlauben Sie uns, Ihnen dabei zu helfen, die größte Insel des Dodekanes in einem ganz neuen Licht zu sehen. Und das Beste ist, dass Sie die von uns angebotenen Erlebnisse fernab vom Trubel und der Hitze der Hauptsommermonate genießen können.


1. Zeitreise in die mittelalterliche Altstadt

Natürlich steht sie ganz oben auf der Liste. Die Altstadt von Rhodos hat etwas Außergewöhnliches. Nicht nur, weil es sich anfühlt, man wäre in einem Film , in dem Ritter gegeneinander antreten, sondern weil sie heute genauso lebendig ist, wie im Mittelalter. Stellen Sie sich vor, sie wären selbst auf der Straße der Ritter. Am einen Ende befindet sich der Großmeisterpalast ( Palace of the Grand Master) und am anderen das Ritterkrankenhaus (Hospital of the Knights) , das zusammen mit dem Archäologischen Museum beherbergt ist. Und auf dem Kopfsteinpflasterweg gibt es Gasthäuser, in denen einst Ritter tranken, beteten und sich verschwörten. Die ganze Stadt ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Nehmen Sie sich Zeit, um die kleinen Gassen und die osmanischen und jüdischen Viertel zu erkunden. Und wenn Sie fertig sind, finden Sie für sich ein Restaurant, das modernes griechisches Essen mit einem High-End-Touch serviert - nur damit Ihre Reiseuhr das volle Erlebnis erfährt.



2. Ehrfurchtgeschlagen in Lindos und der St. Pauls Bucht

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie in Lindos ankommen, ist zur archäologischen Stätte, vorbei an den venezianischen Festungsanlagen und bis hoch auf den Hügel zur Akropolis, die Athina Lindias gewidmet ist. Nicht nur, um die Geschichte zu bewundern, sondern um sich umzuschauen. Beeindruckend! Vor Ihnen liegt das ewige Blau der Ägäis und hinter Ihnen die Stadt Lindos (mit ihrem Labyrinth aus Geschäften, Bars, Tavernen und Hotels, die Sie bald erkunden werden). Rechts von Ihnen liegt die St. Pauls Bucht, eine fast vollständig umzäunte Bucht, in der Sie schwimmen können. Oder vielleicht machen Sie sich abends auf den Weg zu einem Drink. Denken Sie mal kurz darüber nach, wenn Sie an einem 300 v.Chr. erbauten Tempel stehen und dort gerade Ihren Platz für Cocktails bei Sonnenuntergang ausgewählt haben!



3. Das Tal der Schmetterlinge und Rodini Park

Von Juni bis September jedes Jahres findet auf Rhodos ein kleines Naturwunder mit Flügeln statt. Millionen von farbenfrohen Panaxia-Schmetterlingen flattern herein, ernähren sich vom Saft des Zitia-Baumes und legen hier ihre Eier ab. Und so kommt es, dass wir das Tal der Schmetterlinge haben, in dem wir sie bewundern können. Aber bitte gehen Sie vorsichtig vor und helfen Sie dabei, diese zarten kleinen Kreaturen zu behüten. In der Nähe der Altstadt befindet sich der Rodini Valley Park mit einer Handvoll sanfter Wanderwege, Teichen, Platanen und anderen Pflanzen. Es ist ein großartiger Ort für ein Picknick.



4. Village Hopping (und weitere Schlossausblicke)

Wenn Sie wirklich den authentischen Herzschlag von Rhodos hören möchten, müssen Sie ins Landesinnere… in die Dörfer. Sie könnten einen Tag im Dorf verbringen. Es gibt Embonas an den Hängen des Attavyros im Westen, das ein Weinbauland ist (dazu später mehr). Wenn Sie zur richtigen Jahreszeit hier sind, sehen Sie Rosinen in der Sonne trocknen. Und da ist das zierliche Monolithos mit seinen Steinhäusern und der mittelalterlichen Burg auf einem Hügel (die Aussicht ist fantastisch, besonders bei Sonnenuntergang). Im Süden gibt es Vati (mit Panoramablick auf die umliegenden Dörfer, ein schöner Platz zum Kaffeetrinken und mit Wanderwegen, die Sie von hier aus führen) und Lachania (mit seinen hellblauen Türen und Fenstern, geschnitzten Steintoren und Ziegeldächern). Zum Abschluss geht es nach Charaki zum Abendessen am Meer unter dem Sternenhimmel, wobei das Schloss im Hintergrund beleuchtet ist. Paradiesisch!



5. Eine unerwartete Weinbautradition

Nachdem Sie die Weinberge am Fuße des Attavyros gesehen haben, wird es Sie interessieren zu wissen, dass Wein auf Rhodos bis ins 7. Jahrhundert vor Christus zurückreicht. Es gibt zahlreiche Weingüter, die Sie besuchen können, und die Weinproben anbieten, bei denen Sie mehr über die einheimischen weißen Rebsorten Athiri und Muscat, sowie über die roten Mandilaria und Amorgiano erfahren. Zwei von Rhodos Labels haben den Status "Geschützte Herkunftsbezeichnung". Und wenn Sie Ihren Besuch mit der spätsommerlichen Weinlese vereinbaren können, dann ist es umso besser.




6. Süßer, goldener Honig und andere unwiderstehliche Köstlichkeiten

Rhodianer benutzen das Essen auch als Ausdruck ihrer wunderbaren Großzügigkeit. Schließlich bringt all das Grün eine Fülle großartiger lokaler Produkte hervor - insbesondere die mediterranen Grundnahrungsmittel, wie Olivenöl, Tomaten und weiteres Gemüse, sowie auch eine Reihe von Weizenarten, deren Vielfalt durch wilde Kräuter und Gemüse ergänzt wird. Sie müssen Pitaroudia (zarte kleine Kichererbsenstückchen), gefüllte Weinblätter und langsam gegartes Fleisch mit Bulgurweizen probieren. Und dann ist da noch der Honig, der eine ganze Reihe von Köstlichkeiten inspiriert hat, wie Melekounia (Sesam-Honig-Riegel) und Nougat. Vergessen Sie also nicht, sich auf den Weg zum Bienenmuseum von Rhodos zu machen. Es ist das einzige in Griechenland und eines der größten der Welt.




7. Eine Bootsfahrt zu den Tauchstränden ist ein Muss

Zeit zum Planschen. Wenn es ein Geschenk gibt, das Sie sich selbst machen sollten, dann begeben Sie sich in den wunderschönen Hafen von Mandraki, in die Altstadt oder in den hervorragenden Yachthafen von Rhodos an der Küste und mieten Sie ein Boot mit einem Skipper für den Tag. Auf dem ganzen Weg entlang der Küste nach Lindos gibt es fantastische Strände und Badeplätze. Angefangen mit dem langen Sandstreifen und den feinen Kieselsteinen am Kallithea Beach (mit einem Landausflug zu den Kallithea Quellen, wo Sie das Art-Deco-Flair und die Kieselmosaike lieben werden). Weiter zum grün-blau bewässerten Anthony Quinn Strand (so benannt, weil sich der amerikanische Schauspieler während der Dreharbeiten zu Guns of Navarone in die Bucht verliebt hatte). Und schließlich zu den langen, feinen Sandabschnitten von Tsambika und Agathi.




8. Die grüne Insel, die manchmal gar keine Insel ist

Zuletzt schicken wir Sie an die südlichste Spitze von Rhodos, nach Prasonisi. Die Grüne Insel (wie der Name schon sagt) ist eine seltsame Naturschöpfung. Im Winter ist es eine Insel und im Sommer eine Halbinsel, die durch zwei Sandstreifen verbunden ist. In jedem Fall ist es ein Paradies für Wind- und Kitesurfer. Aber machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie kein Surfer sind. Dieser Strand hat zwei Seiten. Für jeden ist etwas dabei ... genauso wie auch in Rhodos selbst.



Ferien auf der Insel Rhodos

Wenn Sie Rhodos in den ruhigeren Monaten zu beiden Seiten des Hochsommers besuchen, dann ist dies der Moment, in dem all die mittelalterliche Magie und Geschichte und all diese Geschmäcker, Fluchtorte und authentische Dörfer, die überall auf der Insel zu spüren sind, wirken und leuchten, heller als je zuvor.